19.03.2019 | Harald Kühn
CDU-Ortsverband Mitte hat gewählt
Auf der kürzlich stattgefundenen CDU-Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Lilienthal-Mitte berichtete der Vorsitzende Manfred P. Kiehn über die vielseitigen Aktivitäten in den letzten Monaten. Die Schulsituation in Lilienthal war ein Schwerpunkt seiner Ausführungen. „Wir müssen im Interesse unserer Schulkinder zu baldigen Beschlüssen kommen“, forderte Kiehn. 
weiter

23.01.2019 | Harald Kühn
 Bereits am Mittwoch, den 23. Januar 2019, vier Tage vor dem von den Vereinten Nationen ausgerufenen internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust, gedachte die Gemeinde Lilienthal der Opfer des Nationalsozialismus. Bürgermeister Kristian Tangermann und Lilienthals Kulturbeauftragte, Dr. Martina Michelsen sowie Vertreter des Heimatvereins legten vor dem Atelier Kühn in der Hauptstraße 44 Blumen nieder. Dort hat der Künstler Gunter Demnig im Jahre 2006 Stolpersteine in den Gehweg eingelassen. Die beiden messingfarbenen Steine erinnern an die Vertreibung der jüdischen Fotografenfamilie Frank, die dort seit 1897 lebte und in Lilienthal hochangesehen war. 
weiter

22.10.2018 | CDU/FDP-Gruppe Lilienthal
Antrag der CDU/FDP-Gruppe im Lilienthaler Rat
Die Gruppe aus CDU und FDP im Gemeinderat Lilienthal reagiert mit einem Antrag an die Verwaltung auf die angekündigten seismischen Messungen der DEA im Ortsteil Seebergen.
weiter

19.10.2018 | Harald Kühn
Irritationen in der Linie 4/ Kurzstrecke im Vorverkauf?

Können wir auch über OHZ nach Bremen fahren?

An die Bremer Straßenbahn AG

Vorstand – Marketing
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wenn Fahrgäste in Lilienthal in die Linie 4 einsteigen und am Automaten ein Ticket nach Bremen kaufen möchten, erscheint beim Bedienen dieses Gerätes seit kurzer Zeit auf dem Bildschirm nachstehender Hinweis: „Folgende Varianten von Lilienthal nach Bremen können wir Ihnen anbieten – über Bremen-Borgfeld oder über Osterholz-Scharmbeck“. 

weiter

14.10.2018 | CDU-Fraktion Lilienthal
Städtebauliche Entwicklung für die Zukunft Lilienthals im Blick

Die CDU-Fraktion bedauert sehr, dass vor dem Hintergrund der Schließung der beiden Grundschulen in Frankenburg und Seebergen im Sommer 2016, die von der damaligen grün-roten-Ratsmehrheit mit sinkenden Schülerzahlen in der Gemeinde Lilienthal begründet und beschlossen wurden, zum Schuljahr 2021/2022 eine neue Grundschule gebraucht wird. Man hätte schon damals die Wohnbauentwicklung berücksichtigen müssen.

weiter